Vortrag am Mittwoch, 26.06.2019

19.00 h - 21.00 h

Sie sitzen in überfüllten, schmutzigen Zwingern, vor, auf, in oder neben kleinen Hütten, mit großen Augen, die häufig ängstlich, hoffnungsvoll, trotzig oder traurig in die Welt blicken: Auslandshunde.  Hunde aus Rumänien, Italien, Spanien und vielen anderen Ländern, die bei uns über diverse Kanäle, vorzugsweise das Internet, ein neues Zuhause finden sollen.

Aber gibt es ihn eigentlich, DEN Auslandshund?

Wie kann man ihn sich vorstellen? Was hat er im Gepäck? Was muss man beachten? Gibt es spezielle Eigenschaften, die man bei Hunden aus dem Ausland besonders häufig findet? Ist er besonders scheu, aggressiv, gelehrig, dankbar? Ist es besser, einen Hund aus dem Ausland bei sich aufzunehmen oder einen aus einem deutschen Tierheim?

Um all dies und noch mehr geht es bei unserem Themenabend. So werden zum Beispiel auch die Vor- und Nachteile einer Adoption aus dem Ausland aufgezeigt und auf welche Schwierigkeiten man mit dem eingewanderten Süd- oder Osteuropäer stoßen könnte. Ebenso werfen wir einen Blick auf das „Geschäft Auslandshund“, das sich leider immer weiter ausbreitet und etabliert. Wie arbeiten dagegen seriöse Vereine für Auslandsvermittlungen und was kann und sollte man von einem solchen Verein erwarten – und was nicht?

Wir freuen uns auf Sie und einen anregenden, interessanten und bereichernden Gesprächsabend!

 Ihre Referentin:

Sue Schramm mit Jozek

Sue Schramm, Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Teilnahmegebühr 25,00 Euro (incl. Seminarunterlagen und Gutschein über 10,00 Euro zur Einlösung im Ladengeschäft); Partner- bzw. ein weiteres Familienmitglied 15,00 Euro (keine weiteren Unterlagen, kein Gutschein).

Teilnehmerzahl: Aufgrund unserer räumlichen Gegebenheiten ist die Teilnehmerzahl auf zehn begrenzt. Ab 5 Anmeldungen kann der Themenabend stattfinden.

 

  Jetzt anmelden!

Mitbringen von Hunden: Grundsätzlich sind Ihre Fellnasen bei unseren Themenabenden willkommen - es sei denn, in der Ausschreibung ist es bereits anders vermerkt. Wir behalten uns jedoch grundsätzlich vor, das Mitbringen von Hunden auch kurzfristig auszuschließen, wenn dies zu einer Beeinträchtigung des Seminarablaufes führen würde (z.Bsp. bei sehr stark besuchten Abenden). Die begründet jedoch keinen Erstattungsansprung der Seminargebühr. Wir danken für Ihr Verständnis.

Teilnehmerzahl: Aufgrund unserer räumlichen Gegebenheiten ist die Teilnehmerzahl auf zehn begrenzt. Ab 5 Anmeldungen kann der Themenabend stattfinden.

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie aus irgendeinem Grund an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, sich bis spätestens 48 h vorher (per mail oder persönlich - eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter ist nicht ausreichend) abzumelden. Sollten Sie angemeldet sein und nicht teilnehmen, behalten wir uns vor, Ihnen die Seminargebühr in Rechnung zu stellen.