Vortrag am Donnerstag,14.03.2019

19.00 h - 21.00 h

Unseren Vierbeinern geht es manchmal nicht anders, als uns Menschen. Eine Blessur, ein Bienenstich beim Spaziergang, ein Schwellung nach Zeckenbiss, ein kleiner Infekt usw. Nicht immer muß unsere Fellnase damit gleich zum Tierarzt – aber praktisch wäre es schon, wenn man dann eine kleine Hausapotheke griffbereit hat.

Je schneller ein homöopathisches Mittel gegeben wird, desto besser und schneller ist der Erfolg. Denn wann passiert meistens etwas? Abends, am Wochenende oder Feiertagen.

Homöopathie bietet durch Einzelmittel und Komplexmittel ein sehr breites Spektrum an Mitteln, die schnell und zuverlässig helfen können. Die Homöopathie ist bis heute die von Alternativ-Medizinern am meisten eingesetzte Behandlungsmethode. Samuel Hahnemann formulierte im 18. Jahrhundert seine Sichtweise zum Ähnlichkeits- (Simile-)Prinzip. Er sah das Individuum als Ganzes und eine Erkrankung als Störung im gesamten Organismus. Ein Stoff, der beim Gesunden Symptome hervorruft, sollte – durch Verdünnung – beim Kranken die Heilung fördern. Das Wort „Homöopathie“ stammt aus dem Griechischen und steht für „homoios“ = ähnliches, gleichartiges und „pathos“ = das Leid, der Schmerz. Wörtlich also für „ähnliches Leiden“.

Die tierische Hausapotheke enthält viele wichtige Mittel, die im Falle von häufigen Krankheitssymptomen, wie Fieber, Durchfall, Muskelkater, Zerrungen, etc. auch Ihrem Tier helfen können. In welcher Dosierung und welche Potenz sollten die Mittel angewandt werden und wie oft? Dies und mehr erfahren Sie bei unserem Themenabend.

 

Wichtiger Hinweis: Die tiersiche Hausapotheke ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker wenn die Symptome weiter anhalten!

 

                Ihre Referentin:

             Nadja Horn3

      Nadja Horn, Tierheilpraktikerin

 

Teilnahmegebühr 25,00 Euro (incl. Seminarunterlagen und Gutschein über 10,00 Euro zur Einlösung im Ladengeschäft); Partner- bzw. ein weiteres Familienmitglied 15,00 Euro (keine weiteren Unterlagen, kein Gutschein)

  Jetzt anmelden!

 

Mitbringen von Hunden: Grundsätzlich sind Ihre Fellnasen bei unseren Themenabenden willkommen - es sei den, in der Ausschreibung ist es im Einzelfall schon anders vermerkt. Wir behalten uns jedoch vor, das Mitbringen von Hunden auch kurzfristig auszuschließen, wenn dies zu einer Beeinträchtigung des Seminarablaufes führen würde (z.Bsp. bei sehr stark besuchten Abenden). Die begründet jedoch keinen Erstattungsansprung der Seminargebühr. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie aus irgendeinem Grund an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, sich bis spätestens 48 h vorher (per mail oder persönlich - eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter ist nicht ausreichend) abzumelden. Sollten Sie angemeldet sein und nicht teilnehmen, behalten wir uns vor, Ihnen die Seminargebühr in Rechnung zu stellen.