Vortrag am Montag, 16.10.2018

19.00 h - 21.00 h

Hunde sind keine Wunderheiler und tragen keine weißen Kittel. Aber als Therapiebegleithunde, Besuchshunde und Schulbesuchshunde unterstützen sie die therapeutische und pädagogische Arbeit von Fachkräften.

Hunde, die in sozialen Einrichtungen eingesetzt werden, akzeptieren alle Menschen, egal wie sie aussehen oder sich benehmen. Hunde haben keine Erwartungshaltung und stellen keine Anforderungen. Sie bewerten nicht und nehmen die Menschen wie sie sind. Sie geben Menschen jeden Alters das, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist: Nähe, Sicherheit und Geborgenheit. Sie reagieren sensibel auf Stimmungen und Gefühle, sie hören zu und motivieren zum Leben.

Hunde können verschiedene Rollen oder Funktionen in einer Therapie übernehmen: sie fungieren als "Eisbrecher" zwischen völlig fremden Personen, sie erweisen sich als sozialer Katalysator, der unkomplizierte Kommunikation schafft oder dienen als kognitiver Katalysator, der zu geistiger Aktivität anregt. Daher möchten wir für einen höheren Bekanntheitsgrad und mehr Wertschätzung für engagierte und kompetente Therapiehunde-Teams "werben" und einen Einblick in Anforderungen, Fähigkeiten und Aufgaben ausgebildeter Mensch-Hunde-Teams geben.

Der Vortrag geht dabei auf folgende Themen ein:

* Formen der tiergestützten Intervention

* Was ist ein "Social Dog"?

* Wie werden Social Dogs ausgebildet und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?

* Welche Voraussetzungen sollte ein Hund-Mensch-Team mitbringen

* Wie werden mein Hund und ich ein ehrenamtliches Besuchshundeteam?

Der Vortrag richtet sich an Menschen, die sich für Angehörige oder Freunde ein Besuchshundeteam wünschen und vor allem auch an Interessierte, die mit ihrem Hund selbst als ehrenamtliches Besuchshundeteam arbeiten wollen.

Unsere Expertin auf diesem Gebiet, Frau Regina Falkus, ist ausgebildete Therapiehundeführerin und war von 2009-2017 mit ihrer Hündin Cora in Seniorenpflegeheimen unterwegs.

Seit August 2017 setzt sie die Nachfolgerin Aponi ein. Sie beleuchtet das Thema tiergestützte Dienstleistungen in ihrem Vortrag und steht Ihnen für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

 

               Ihre Referentin

        Regina Falkus mit Bruni 300                                  Aponi mit Oma Maxi 05 2018 400

      Regina Falkus mit Cora zu Besuch bei "Oma Bruni"            ..... Aponi zu Besuch bei "Oma Maxi"

                                                                     Therapiehundeteam Falkus

 

Teilnahmegebühr 25,00 Euro (incl. Seminarunterlagen und Gutschein über 10,00 Euro zur Einlösung im Ladengeschäft); Partner- bzw. ein weiteres Familienmitglied 15,00 Euro (keine weiteren Unterlagen, kein Gutschein)

  Jetzt anmelden!

 

Mitbringen von Hunden: Grundsätzlich sind Ihre Fellnasen bei unseren Themenabenden willkommen - es sei denn, in der Ausschreibung ist es bereits anders vermerkt. Wir behalten uns jedoch grundsätzlich vor, das Mitbringen von Hunden auch kurzfristig auszuschließen, wenn dies zu einer Beeinträchtigung des Seminarablaufes führen würde (z.Bsp. bei sehr stark besuchten Abenden). Die begründet jedoch keinen Erstattungsansprung der Seminargebühr. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie aus irgendeinem Grund an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, sich bis spätestens 48 h vorher (per mail oder persönlich - eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter ist nicht ausreichend) abzumelden. Sollten Sie angemeldet sein und nicht teilnehmen, behalten wir uns vor, Ihnen die Seminargebühr in Rechnung zu stellen.