Vortrag am Dienstag, 07.08.2018

19.00 h - 21.00 h 

Die Tücken in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund

Soweit wir wissen, verwendet keine andere Spezies der Erde eine so komplexe Form der Sprache wie wir Menschen. Darüber vergessen wir häufig, wie mächtig und aussagekräftig dagegen unsere Körpersprache ist!

Kein Wunder also, dass unser Hund – ein Meister vorwiegend nonverbaler Kommunikation - des öfteren mit vermutlich innerem Kopfschütteln zu uns aufsieht und überlegt, was in aller Welt wir nun schon wieder von ihm wollen.

Bei uns Menschen liegt der Fokus auf dem verbalen Übermitteln von Informationen. Lautäußerungen in unterschiedlichster Form sind "unser Ding". Hunde hingegen setzen zum größten Teil auf nonverbale Informationsvermittlung. Und auf eben diesem Gebiet verhalten wir Menschen uns gern etwas "schludrig". Oder, genauer gesagt, wir achten einfach nicht so stark auf unseren Körperausdruck und unsere Mimik. Bei unserem Hund kann jedoch die teilweise große Diskrepanz zwischen unserer Körpersprache und dem was wir sagen zu echter Verwirrung und Unverständnis führen.

  • Warum fällt es uns schwer fällt, einen Befehl nur einmal zu geben?
  • Wieso kann der Einsatz einer Hundepfeife zur Klärung beitragen?
  • Ist Bello vielleicht tatsächlich schwerhörig oder einfach enorm dickköpfig?
  • Was sind Beschwichtigungssignale (Calming Signals) und wie können wir sie für uns einsetzen?
  • Wieso kann ein rumänischer Straßenhund Englisch?
  • Und vor allem: wie können wir es uns und unserem Hund leichter machen einander zu verstehen?

Diesen Fragen und noch einigen mehr wird Frau Schramm an diesem Themenabend mit Ihnen auf den Grund gehen, so dass nach einiger Übung Ihr Hund nicht mehr fragen muß: "Häh - was meinst Du Mensch?"

Ihre Referentin:

Sue Schramm mit Jozek

Sue Schramm, Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Teilnahmegebühr 25,00 Euro (incl. Seminarunterlagen und Gutschein über 10,00 Euro zur Einlösung im Ladengeschäft); Partner- bzw. ein weiteres Familienmitglied 15,00 Euro (keine weiteren Unterlagen, kein Gutschein)

  Jetzt anmelden!

 

Mitbringen von Hunden: Wir bitten bei dieser Veranstaltung ausdrücklich darum, Ihren Hund nicht mitzubringen. Erfahrungsgemäß ist dieses Seminar ausgebucht und die räumlichen Gegebenheiten würden für Vier- und Zweibeiner nur unnötigen Stress bedeuten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie aus irgendeinem Grund an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, sich bis spätestens 48 h vorher (per mail oder persönlich - eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter ist nicht ausreichend) abzumelden. Sollten Sie angemeldet sein und nicht teilnehmen, behalten wir uns vor, Ihnen die Seminargebühr in Rechnung zu stellen.